Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Freizeitvolleyballer

 

Die Freizeitvolleyballer

 

Die Freizeitvolleyballgruppe wurde 1977 von Kurt Riep gegründet. Ziel und Aufgabe dieser Gruppe ist es, Frauen und Männern die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Sportabend zu ermöglichen. Volleyball ist diesbezüglich wohl die beste Mannschaftsballsportart, die diesem Ziel gerecht wird.

 

Der Übungsabend beginnt mit einer allgemeinen Erwärmung und der Dehnung der Muskulatur. Es folgen Übungen zum Volleyball. Schwerpunkt des Abends ist natürlich das Volleyballspiel selbst.

 

Gesellige Anlässe runden die Aktivitäten der Gruppe ab.

 

Trainiert und gespielt wird nun freitags ab 20 Uhr in der Jahnhalle und dienstags ab 20.30 Uhr in der Wüstinger Sporthalle. Seit 2013 haben die Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen und der TV Hude eine Kooperation im Bereich Volleyball vereinbart. Sportler können am Training beider Vereine teilnehmen. Bei entsprechender Nachfrage sollen zusätzliche Übungszeiten eingerichtet werden. Interessenten können ohne Voranmeldung beim Training und Spiel mitmachen.

 

Den Teilnehmern bietet diese Gruppe die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen, ohne die Notwendigkeit, sich an Punktspielrunden zu beteiligen. Mehr als 20 Jahre spielte ein Teil der Gruppe in der Oldenburger Freizeitliga. Jeder konnte dort mitspielen, musste es aber nicht.

Die Mixed-Gruppe wird wieder an der Oldenburger Hobbyrunde teilnehmen. Hierzu haben die beiden Vereine eine Spielgemeinschaft gebildet.

 

Link: www.oldenburger-hobbyrunde.de