BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

TT-Oberliga: Serie hält auch in Oesede

31. 10. 2022

So langsam wird es fast unheimlich mochte man nach dem 6:4 Auswärtserfolg bei guten Gegnern der SF Oesede meinen. Mit gehörigem Respekt fuhren wir ohne den urlaubenden Felix zum Regionalligaabsteiger, der nach einigen unglücklichen Niederlagen zwar im Tabellenkeller steht, allerdings über deutlich mehr spielerisches Potential verfügt, als es die aktuelle Situation ausweist. Mit dreifacher Dreierunterstützung, neben Sören noch Papa Matthias und erstmals Bruder Niklas als Zähler am Start, war die Orga bestens abgedeckt, vielen Dank!

 

Die Doppel hätten wir uns andersrum gewünscht, denn so liefen Peter/Flo auf Andreas Scholle/Julian Ruprecht, die fast erwartbar nicht zu knacken waren. Dafür holten Sören/Leo den wichtigen Ausgleich gegen die Rechts/links-Kombi Oliver Tüpker/Jonathan Habekost, stark!

 

Leo unterlag nach zwei so knappen wie guten und einem dritten klareren Satz gegen einen guten Scholle während Sören sich 3:1 gegen Tüpker durchsetzte und nur einen Satz lang den guten Platzierungen hinterherlief. Den übrigen Verlauf bestimmte Sören mit breiter Brust und viel Druck nach vorne. Unten nun vielleicht sogar beide? Dagegen war Jonny Habekost, der nach Pause immer besser ins Rollen kommt und mit variablem Topspinspiel ebenso klar gegen Flo gewann wie Peter gegen Ruprecht, der nur zu Beginn eine Idee zu entwickeln schien, wie es gehen könnte. Offensichtlich gute Form Peters heute an alter Wirkungsstätte.

 

Der zweite Durchgang oben ließ das Pendel zu unserer Seite ausschlagen. Sören machte mit immer größer werdender Zuversicht mit Scholle kurzen Prozess. Zuviel Druck, zu gute erste Bälle, als dass der Oeseder überhaupt in die Ballwechsel kommen konnte, stark! Das Break überhaupt vollzog sich parallel am Nebentisch von Leo gegen Tüpker. 1-2 und 8-10 las sich nicht gut. Mit gewohnt starker kämpferischer Leistung, dem Mut in den Rallyes häufiger die Parallele zu suchen und dem notwendigen Spielglück drehte Leo das Ding noch und lochte zum 5:3 für uns ein.

 

Zu diesem Zeitpunkt hatte Peter schon gegen Habekost begonnen. Der spielte wirklich gut und variantenreich, machte vieles richtig. Peter aber bestätigte die sich bereits angedeutete gute Tagesform, fing von hinten immer besser, die Schnittwechsel saßen und die Quote vermeidbarer Fehler sank dramatisch. Somit bejubelten wir ein 3-1, das allerdings extrem eng daherkam. Flos Fünfsatzniederlage gegen Ruprecht fiel da nicht mehr wirklich ins Gewicht. Schlussendlich waren es erneut wir, die nach einem knappen 6-4 jubeln konnten.

 

Das Spielsystem ermöglicht vieles und derzeit sind Spielglück und ein durch die Erfolge immer weiter wachsendes Zutrauen in die eigene Stärke auf unserer Seite. Angesichts von 11-1 Punkten weiter über den Klassenerhalt zu sprechen hätte etwas von Union Berlin, passt nicht mehr. In zwei Wochen geht es zum Oberligaspitzenspiel zum verlustpunktfreien Tabellenführer nach Algesdorf. Das fühlt sich ziemlich verrückt an, aber wir nehmen es gerne mit.

 

Dort wird angesichts der Konstellation die Hütte brennen mit für Oberligaverhältnisse vermutlich großartiger Kulisse. Wir freuen uns, Teil davon zu sein. Für uns ist die Situation sehr komfortabel, haben wir doch keinerlei Druck, da das ausgegebene Saisonziel bereits jetzt weitestgehend gesichert scheint. Alles was nun kommt, nehmen wir gerne als Zugabe mit.

 

Nach dem Auftritt in Algesdorf geht es am Folgetag gleich weiter zu den Arminen nach Hannover. Dort erwartet uns ein motiviertes, junges Team, bei dem wir in der letzten Saison unterlagen. Wie fast immer in der Liga ist auch dort also alles möglich.

 

Bild zur Meldung: An alter Wirkungsstätte in starker Form: Peter Igel

 
Aktuell
 

Wir suchen Dich!

- Freiwilligendienstleistende

- Vorstandskolleg:Innen

- Engagierte

- Feelgood-Beauftragte

- Trainer:Innen

- Betreuer:Innen

- Vertrauenspersonen

Zu den Stellenangeboten

 

Wir sind nachweislich eine

attraktive Einsatzstelle für

freiwilliges Engagement!

Engagement-Zertifikat

 

Wir schweigen nicht!

TV Hude steht für Prävention

 
 
Kontakt
 

TV Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 23 79
Fax:    044 08 / 808 296

 

Erreichbarkeit:

Montags:        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstags: 10.00 - 12.00 Uhr

 

Bei Problemen mit der TV Hude App erreichen Sie unsere Experten

donnerstags 18.00 - 19.00 Uhr

Tel. 04408-9821303

 

 
 
Auf einen Blick
 
 
 
Social Media
 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Wir bei Insta

Stöbere in unseren Videos! Folge uns bei Twitter!