BannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sportstättensituation Schwerpunkt bei Mitgliederversammlung

09. 05. 2022

Bereits am 26. April fand unsere Mitgliederversammlung im Forum der Peter-Ustinov-Schule Hude statt. Schule und Gemeindeverwaltung haben uns dankenswerter Weise diese ideale Location samt Technik zur Verfügung gestellt, so dass ein reibungsfreier und hinsichtlich der pandemiebedingten Risiken auch sicherer Ablauf gewährleistet werden konnte. Vielen Dank dafür.

 

Im Mittelpunkt der Versammlung statt neben dem Jahresbericht des Vorstands und den turnusmäßigen Vorstandswahlen die Sporthallen-Situation in Hude. Ein Thema welches unsere Mitglieder seit inzwischen fast zwei Jahren bewegt ist der Ausfall der Mehrzweckhalle. Der Vorstand hatte zu diesem Punkt eigens Bürgermeister Jörg Skatulla eingeladen, um die neusten Informationen aus erster Hand zu erhalten. Und Skatulla machte Hoffnung, dass die Sportstätte bis zur nächsten Heizperiode wieder zur Verfügung stehen könnte. Das sei zumindest das klare Ziel. Einschränkend wies er allerdings auf die schwierige Situation am Handwerkermarkt und Lieferkettenprobleme beim Baumaterial hin, was die Sache erschweren würde. Weiterhin gab Skatulla bekannt, dass die Gemeinde zur Zeit eine professionelle Bedarfsanalyse für weitere Sportstätten in Auftrag gegeben habe und jetzt schon darüber nachgedacht würde, wie eine in absehbarer Zeit fällige Komplettsanierung der Mehrzweckhalle überbrückt werden könne.

 

Vereinsseitig wurden die Planungen zur Erweiterung der Jahnhalle in Form eines Sport- und Gesundheitszentrums präsentiert. Die Planung ist derzeit auf einen Baubeginn in 2024 und Eröffnung in 2025 ausgerichtet. Damit liegt der Verein pandemiebedingt ein Jahr hinter dem ursprünglichen Zeitplan zurück. In Aussicht gestellt wurde, dass das Projekt, eine weitere erfolgreiche Planung vorausgesetzt, zunächst in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden soll, bevor es tatsächlich in die Umsetzung geht.

 

Mit Sabrina Bogaske wurde eine neue Vorständin ins Amt gewählt, welche die bereits in der vorherigen Wahlperiode im Vorstand tätigen Sarah Winter, Bernd Hedenkamp und Herwig Janssen, welche wiedergewählt wurden, ergänzt. Das Geschäftsjahr 2021 wurde mit einem Überschuss von 1413,88 € abgeschlossen. Der Haushaltsplan 2022 ist mit einem pandemiebedingten Verlust von rund 30.000 Euro kalkuliert, wurde aber dennoch einstimmig genehmigt. Der Vorstand zeigte sich zudem optimistisch die konservative Planung am Ende des Jahres übertreffen zu können, zumal bereits Anfang des Jahres einige strategische Entscheidungen zur Einsparung von Kosten getroffen wurden.

 

Einen guten Anklang fand der anschließende informelle Austausch zur Vereinsentwicklung in geselliger Atmosphäre im Seminarraum der Jahnhalle, zu welchem der Vorstand vor der Schließung der Sitzung einlud. Wiederholenswert!

 

Bild zur Meldung: Oben: Sarah Winter und Sabrina Bogaske; Unten: Bernd Hedenkamp und Herwig Janssen

 
Kontakt
 

TV Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 

Erreichbarkeit:

Montags:        17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstags: 10.00 - 12.00 Uhr

 

 
 
Social Media
 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Wir bei Insta

Stöbere in unseren Videos! Folge uns bei Twitter!