Link verschicken   Drucken
 

TT-Verbandsliga: Pflichtaufgaben ungefährdet erledigt

06.10.2019

Spielerisch war das vergangene Wochenende eines ganz nach unserem Geschmack. Zwei klare 9:1 Erfolge in Ritterhude und zu Hause gegen Dissen - das läuft nicht immer so deutlich für uns. Grundlage war an beiden Tagen zum einen, dass wir in Bestbesetzung und körperlich fit an den Start gehen konnten. Zum anderen schafften wir es an beiden Tagen mannschaftlich geschlossen den Fokus zu finden.

 

Fr. 04.10. TuSG Ritterhude - TV Hude 1:9

 

In Ritterhude war irgendwie Totentanz. Keine Stimmung und auch das letzte Aufbäumen der Gastgeber fehlte. Das kennen wir so von unseren Lokalrivalen gar nicht. Haben wir dort doch schon unzählige "Schlachten" geschlagen und auch schmerzhaft Punkte liegen lassen. Offenbar hatte das Marathon-Spiel zwei Tage zuvor zwischen Ritterhude und Dissen an den Kräften gezehrt.

 

Uns war es egal. Nicht einfach unter diesen Bedingungen den Fokus zu bewahren, aber es gelang beachtlich. Bis zum 7:0 Zwischenstand für uns hatten wir gerade einmal 3 Sätze abgegeben. Der junge Laurin Struß zeigte dann sein großes Talent auf und rang unseren Uwe mit einer guten Leistung verdient nieder. Es blieb der Ehrenpunkt für die Gastgeber.

 

Für ein Highlight sorgte im Anschluss der Begegnung noch Laurins Papa. Nicht, dass wir uns in der Vergangenheit schon einmal über die Verpflegung in Ritterhude hätten beschweren können, die ist dort immer ausgezeichnet, aber die frischen Bratwürste von Papa Struß sorgten für das Sahnehäubchen beim geselligen Nachspiel! Vielen herzlichen Dank dafür!

 

Sa. 05.10. TV Hude - TSG Dissen 9:1

 

Mit der Unterstützung von rund 20 Fans im Rücken konnten wir unsere Leistung vom Vortag sogar noch ausbauen. Auch wenn Dissen ersatzgeschwächt anreiste, stemmten sie sich deutlich vehementer gegen die Niederlage. Nach Aussage von Dissens Spitzenspieler Jan Hendrik Gessat zeigte sein Team eine der besten Leistungen der letzten Monate.Sein eigenes Spiel gegen unseren Flo bezeichnete er gar als seine beste Leistung seit mindestens einem halben Jahr. Dass es am Ende dennoch 9:1 für uns stand und auch Flo sein Einzel mit 3:1 Sätzen letztlich im Ergebnis sogar deutlich gewann zeigt: Wir waren nochmal eine ganze Klasse besser!

 

Eine außerordentliche Begebenheit war das Gastspiel von Dieter Lippelt. Als Ersatzmann sprang der inzwischen 81 (!) jährige zigfache Weltmeister kurzfristig nach Verletzung von Lutz Heitz ein. Nicht nur ein Hauch von Legende wehte durch die Sporthalle Hohelucht. Im Duell mit unserem Gerry war er freilich völlig chancenlos, beeindruckte aber dennoch mit seiner Leistung, die aufzeigte was im Tischtennis selbst im fortgeschrittenen Alter noch möglich ist. Wahnsinn!

 

In den nächsten zwei Wochen heisst es nun Spannung und Form hochzuhalten, denn dann steht am 19./20. Oktober der nächste Doppelspieltag gegen Hittfeld und Hundsmühlen (beide auswärts) statt.

 

Foto: Geschlossene Mannschaftsleistung sowohl in Ritterhude als auch zu Hause gegen Dissen

Kontakt
 

Tv Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 
 
Social Media
 

 

Neu: Die TV Hude APP

kostenfrei für Android und iOS

 

TVH-APP

 

 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Folge uns bei Twitter!

 

Stöbere in unseren Videos!