Link verschicken   Drucken
 

TT-Verbandsliga: Vereinsinternes Duell schon vor dem Anpfiff entschieden

06.01.2020

Was für ein Saisonstart unserer zweiten Herrenmannschaft?! Ein 9:1 Kantersieg gegen die TSG Dissen, einer Mannschaft, die immerhin als eine gute Mittelfeldmannschaft bezeichnet werden muss. Mit 14:8 Punkten, liegt unsere Reserve nun sensationell im Rennen und kann schon fast den Klassenerhalt und damit das Erreichen des Saisonziels feiern. Da staunten auch die Spieler der Ersten nicht schlecht, die die Endphase des Spiels nicht mal mehr miterlebten. In Erwartung eines spannenden und ausgeglichenen Spiels hatten sich diese nämlich etwas später verabredet um sich einzuspielen, denn das vereinsinterne Duell sollte direkt im Anschluss stattfinden.

 

Ähnlich deutlich aber dafür weniger überraschend ging unser internes Duell dann über die Bühne. Denn die Fronten waren im Grunde schon vor dem Anpfiff geklärt. Drei Spieler fehlten in der Ersten und die Zweite musste dementsprechend aufrücken. Da in der Zweiten zudem Uwe fehlte, musste diese sogar mit vier Ersatzleuten auskommen. Dementsprechend ergaben sich von Position 3-6 Duelle mit großen Klassenunterschieden. Der deutliche Sieg der Ersten war somit vorhersehbar.

 

Die interessantesten Duelle fanden noch im oberen Paarkreuz statt. Hier traten für die Zweite ihre etatmäßige Nummer 5 und 6 Jonas Schrader und Julian Meißner an. In der Ersten die etatmäßigen Nummern 3 und 4 Sören Dreier und Felix Lingenau. In diesen Duellen zeigten die Spieler der Zweiten erneut ihre glänzende Form. Jonas, gerade erst aus einem Auslandsjahr ohne jegliches Tischtennis aus Südkorea zurückgekehrt verlor gegen Felix nur mit Pech und zwei Kantenbällen in Folge im Entscheidungssatz mit 9:11, konnte Sören aber in 3:1 Sätzen bezwingen. Julian gelang sogar das Kunststück sich mit 6:0 Sätzen in beiden Spielen vollkommen schadlos zu halten.

 

Der Rest des Spiels ist schnell erzählt, denn Gerry, und unsere Ersatzspieler, die gegen ihr eigenes angestammtes Team antreten mussten, ließen nichts mehr anbrennen. Auch die drei Doppel gingen alle an die Erste, so dass am Ende trotz der starken Performance und Erfolge von Jonas und Julian ein klarer 9:3 Erfolg für die Erste eingefahren werden konnte.

 

Foto: Musste sich Julian Meißner geschlagen geben: Felix Lingenau

Kontakt
 

Tv Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 
 
Social Media
 

 

Neu: Die TV Hude APP

kostenfrei für Android und iOS

 

TVH-APP

 

 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Folge uns bei Twitter!

 

Stöbere in unseren Videos!