Tischtennis-Herren begrüßen acht Neuzugänge

29.05.2019

Kurz vor Ablauf der Wechselfrist vermeldet der TV Hude für die Saison 2019/20 im Herren-Bereich acht neue Spieler und zwei Spieler, die den Verein verlassen. Damit wird der TV Hude eine Herren-Mannschaft mehr melden können als in der vergangenen Saison. Mit dann insgesamt neun Mannschaften von der Verbandsliga bis zur 2. Kreisklasse gehört der TV Hude im Herren-Bereich zu den größeren Tischtennisvereinen in Niedersachsen.

 

Wie die Mannschaften genau aussehen und in welchen Klassen gestartet wird, darüber wird nach Ablauf der Mannschaftsmeldefristen Ende Juni informiert.

 

Mit Florian Krabbe und Klaus Krabbe verlassen uns zwei Spieler der 2. Herren, die zu ihrem „Vor-Ort“-Verein TV Stuhr zurückkehren werden. Wir bedanken uns bei den Beiden, die mit ihrem Engagement wesentlich zum Klassenerhalt der 2. Herren in der Verbandsliga beigetragen haben und die als Trainingsgäste in Hude weiterhin gerne gesehen sind.

 

Acht neue Spieler werden den TV Hude in der neuen Saison verstärken. Besonders freuen wir uns darüber, dass die Neuzugänge alle Leistungsbereiche umfassen, von der 1. bis zur 9. Herren. Eine besondere Verstärkung erfahren wir im mittleren Leistungsbereich. Wir heißen unsere Neuzugänge herzlich im TV Hude willkommen und möchten sie hier kurz vorstellen (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Uwe Ahlers trainiert schon seit einiger Zeit in Hude, hat aber bisher noch keine Punktspiele bestritten. Damit soll es nun losgehen. Uwe wird voraussichtlich in der 9. Herren zum Einsatz kommen.
Uldis Lasmanis ist aus Chemnitz mit seiner Familie nach Hude gezogen. Er hat dort bei der SG Aufbau Chemnitz gespielt und wird in Hude voraussichtlich in der 5. Herren eingesetzt.
Uwe Schmitt hat bisher bei TTV Topspin Lorsch im Hessischen Tischtennis-Verband gespielt. Im unteren Paarkreuz ist der Allround-Angreifer mit seinem Team Erster in der Hessenliga Süd-West geworden und ist nun in die Nähe von Hude gezogen. Uwe wird in Hude voraussichtlich in der 1. Herren spielen.
Frank Stuke wechselt von der benachbarten TTG Lemwerder-Warfleth nach Hude. Er hat dort im mittleren Paarkreuz in der Kreisliga Wesermarsch gespielt. In Hude wird er voraussichtlich in der 5. Herren eingesetzt.
Aly Walaa El-Din wird in der nächsten Saison sporadisch in der 1. Herren spielen. Der gute Kontakt zum mehrfachen ägyptischen Meister besteht durch Gerrit Meyer. Durch seine berufliche Tätigkeit an den Universitäten Hamburg und Kairo kann Aly nirgendwo komplett spielen und stellt sich daher für den TV Hude zur Verfügung, wenn es zeitlich passt.
Andreas Wienholz ist ein „alter Huder“, hat die letzten Jahre aber in seinem Wohnort bei der TTG Lemwerder-Warfleth gespielt und war dort zweitbester Spieler der Kreisliga Wesermarsch. Der Rückkehrer wird voraussichtlich in der 5. Herren in Hude spielen.
Henning Wigger hat die letzten zwei Jahre in der Schweiz beim TTC Will gespielt und davor beim TTC Hutbergen im Landkreis Verden. Er kehrt nun in den Norden zurück und ist mit seiner Familie nach Hude gezogen. Eingesetzt wird er voraussichtlich in der 5. Herren.
Mathis Zurhake ist ein guter Bekannter aus der Region und wechselt vom SV Höltinghausen zum TV Hude. Dort hat er zuletzt etwas niedrigklassiger gespielt. Er soll beim TV Hude voraussichtlich in der 3. Herren eingesetzt werden. Voll zur Verfügung stehen wird er wahrscheinlich erst zur Rückrunde.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Tischtennis-Herren begrüßen acht Neuzugänge