Link verschicken   Drucken
 

TT-Verbandsliga: 1. Herren kämpft sich zu Hause im Spitzenspiel gegen Westercelle nach Katastrophen-Start noch zum Unentschieden

28.10.2018

Viel hatten wir uns vorgenommen im Spitzenspiel gegen den VfL Westercelle. Doch nicht nur wir, sondern auch unsere gut 40 Fans auf der Tribüne machten erst einmal lange Gesichter, denn alle drei Doppel gingen in fünf Sätzen an unser Gäste. Und als dann auch noch Ryan unerwartet gegen Zweier Oetken verlor, war der 0:4 Fehlstart perfekt. Eine schwere Hypothek für den weiteren Matchverlauf.

 

Doch dann zündeten wir endlich und kamen im Spiel an. Florian mit fulminantem Auftritt gegen den starken Einser Brinkop leitete die Aufholjagd ein. Felix, Jonas und Finn zogen nach. Nur Marc verlor leider nach Matchball im Vierten noch haudünn in fünf Sätzen gegen Dreier Bruns. Doch immerhin stand es zur Halbzeit nun "nur" 4:5 aus unserer Sicht. Wir waren wieder im Spiel.

 

In der zweiten Einzelrunde ging es dann hin und her. Oben erneut "verkehrte" Punkteteilung. Flo verliert gegen Oetken, Ryan gewinnt stark verbessert gegen Brinkop. Was sich später erst herausstellen sollte: Florian hatte sich in seinem zweiten Einzel einen Wirbel ausgerenkt - das sollte später noch zu unserem Nachteil werden. Auch in der Mitte liefen wir dem Rückstand weiter hinterher. Ebenso deutlich wie Felix gewann, verlor Marc gegen Weber. Marc muss sich hier den Vorwurf gefallen lassen in ein mentales Loch gefallen zu sein, nachdem er sich im ersten Einzel benachteiligt fühlte. An guten Tagen steht man da drüber und gewinnt halt das zweite Einzel. Schade. Unten dann das Zünglein an der Waage und zunächst schien sich auch hier eine Punkteteilung anzubahnen. Finn spielte nämlich erneut stark und gewann sein Einzel ungefährdet, Jonas allerdings lag 1:2 Sätze und 6:10 hinten, ehe er plötzlich doch noch Rückenwind bekam und mit bemerkenswerter Nervenstärke sowie immer stärker werdender Vorhand das Ding noch umbog.

 

Somit gingen wir mit einer 8:7 Führung in der Abschlussdoppel. Florian konnte aufgrund seiner Verletzung aber im Grunde gar nicht mehr spielen. Kapitän Felix forderte dementsprechend auch vehement eine Aufgabe des eigenen Doppels, doch aller Vernunft zum Trotz wollte Florian sich durchquälen. Für die Westerceller war es unter den Voraussetzungen natürlich schwer voll durchzuspielen, so entwickelte sich ein für die Zuschauer abschreckendes Spiel, in welchem der Sieg der Gäste, trotz Huder Satzgewinns, nie gefährdet war.

 

Das 8:8 muss am Ende als leistungsgerecht bezeichnet werden. Nach dem bitteren Fehlstart und unter Berücksichtigung der Verletzung von Flo, können wir mit dem Ergebnis im Nachhinein durchaus noch zufrieden sein.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: TT-Verbandsliga: 1. Herren kämpft sich zu Hause im Spitzenspiel gegen Westercelle nach Katastrophen-Start noch zum Unentschieden

Kontakt
 

Tv Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 
 
Social Media
 

 

Neu: Die TV Hude APP

kostenfrei für Android und iOS

 

TVH-APP

 

 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Folge uns bei Twitter!

 

Stöbere in unseren Videos!