Link verschicken   Drucken
 

Sport bei Krebs: Gemeinsam wieder Kraft gewinnen

18.04.2018

TV Hude bietet Sportangebot für Betroffene

„Sie haben Krebs.“ Dieser Satz verändert schlagartig das Leben der Betroffenen, löst Unsicherheit und Ängste aus: Angst vor der Behandlung und ihren Nebenwirkungen, vor Schmerzen, vor dem Tod, Angst um die Familie. Bei den meisten Menschen machen sich Antriebsarmut und Niedergeschlagenheit breit. Wer denkt in dieser Situation an Bewegung und Sport? Hat dann erst einmal die Krebsbehandlung begonnen, führen die Nebenwirkungen der Therapie oft dazu, dass die Betroffenen sich lieber ruhig verhalten, als körperlich aktiv zu sein.

Fachleute sind sich einig: Krebspatienten profitieren in vielen Krankheitssituationen davon, körperlich aktiv zu sein oder sich sportlich zu betätigen. Studien zeigen: Das Risiko für mögliche Krankheits- und Behandlungsfolgen sinkt. Wer körperlich aktiv ist, fühlt sich seltener erschöpft, ist leistungsfähiger und bleibt beweglicher.

All diese Erfahrungen konnten schon viele Menschen sammeln, denn die Sportgruppe des TV Hude in der Krebsnachsorge besteht seit über 4 Jahren. Die Lebensqualität verbessert sich und der Sport hat einen  positiven Einfluss auf die Psyche -Bewegung und Sport helfen bei der Krankheitsbewältigung. 

Das Sportangebot findet immer montags um 16 Uhr und 17 Uhr in der Sporthalle in der Glatzer Straße statt.

Wer sich informieren möchte wendet sich unter 04408-2379 an Brigitte Klattenhoff. Gerne kann auch ein Termin in der Geschäftsstelle des TV Hude vereinbart werden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sport bei Krebs: Gemeinsam wieder Kraft gewinnen

Kontakt
 

Tv Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 
 
Social Media
 

 

Neu: Die TV Hude APP

kostenfrei für Android und iOS

 

TVH-APP

 

 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Folge uns bei Twitter!

 

Stöbere in unseren Videos!