Link verschicken   Drucken
 

Finn Oestmann ist Vize-Landesmeister im Jungen-Doppel - Im Einzel in den Top 16

29.01.2018

Landesmeisterschaften der Jungen 27. - 28.01.18 in Salzhemmendorf. Samstag morgen um 7 ging es für Finn zu seiner altersbedingt letzten Landemeisterschaft der Jungen in die Nähe Hamelns nach Salzhemmendorf. Die Fahrt wurde u.a. zur Klärung der Zielvorgabe und positiven Einstimmung auf das Wochenende genutzt. Im Einzel sollte es gerade auch angesichts des verletzungsbedingten Verzichts des eigentlichen Gruppenkopfes Heye Koepke nach Möglichkeit der Einzug in die KO-Runde werden, im Doppel mit Jannek Hinrichs vom MTV Jever durfte auf deutlich mehr gehofft werden.


Als nominell stärkster Gegner stellte sich gleich zu Beginn Kevin Matthias vom TTC Helga Hannover in den Weg. kaum 10 Minuten benötigte Finn für den klaren Dreisatzerfolg. Matthias fand kein Mittel gegen Finns zwingenden Angriff und das gute Aufschlagspiel. 2,5 Stunden später folgte ein erneuter Dreisatzsieg gegen Jonathan Aretz vom RSV Braunschweig. Ebenfalls deutlich aber wechselhafter als im ersten Einzel, reichte es am Ende klar. Nochmal 2 Stunden bis zum letzten Gruppenspiel wirkten dann offensichtlich einschläfernd. Gegner Benjamin Tabak, ebenfalls vom RSV Braunschweig, nahm das Herz in die Hände und machte insbesondere auf der Vorhandseite keine Gefangenen. Gut platzierte Rückschläge und daher eine nicht so gute Eröffnung Finns, dann wurde munter ein ums andere mal verwertet. Letztlich reichten Wille und Klasse Finns, um im fünften Satz das Ruder rumzureißen und als Gruppensieger ins Achtelfinale einzuziehen. Womöglich konnte das knappe letzte Einzel da noch Gold wert sein, um richtig in den Matchmodus zu finden.

 

Das Los brachte mit Max Grote von Arminia Hannover einen gefährlichen Gruppenzweiten, der in seiner Gruppe Abwehrer Leon Hintze den Vortritt lassen musste. Vier intensive Sätze lieferten sich Finn und Max ein Spiel auf absoluter Augenhöhe immer mit wechselseitigem Zweipunktevorsprung. Finn nutzte leider nicht alle Chancen, Max spielte beide Seiten beinahe gleich gut, bestach mit vielen Aufschlagvarianten, sehr guter Plazierung und einer variablen Spielidee. Im fünften Satz gelang es nicht mehr, den Hannoveraner regelmäßig vom Tisch zu bekommen.

 

Erster sein war das Ziel, um nicht Grote das Feld für dessen druckvolle Topspins zu überlassen. Wechselweise über die Ecken, anschupfen und dann Block in weite Vorhand, Optionen waren da, am Ende aber gewann der Hannoveraner im Fünften klar.

 

Max steigerte sich in der Folge immer mehr, wurde am Ende Vizelandesmeister. Keine Schande also, dies Spiel nicht gewonnen zu haben.


Ärger traf es noch Doppelpartner Jannek Hinrichs, der sich als souveräner Gruppensieger im Achtelfinale dem nur Zweitplatzierten späteren Landesmeister Bjarne Kreißl beugen musste. Ärger konnte es kaum kommen.


Immerhin war der Sonntag somit bei Beiden für das Doppel reserviert, für das man sich einiges vorgenommen hatte.
Erneut Matthias/Aretz stellten zum Auftakt keine große Hürde dar. Das Viertelfinale mit Özden/Grote erforderte mehr an Konzentration und Klasse, wurde aber letztlich ebenfalls gewonnen. Hartstang/Hage aus der Oberligamannschaft von Hannover 96 stellten dann eine wirklich hohe Hürde auf dem Weg ins Finale dar. Taktisch gut eingestellt von Coach Marek Janssen gelang der knappe Sieg nach teilweise spektakulärem Tischtennis. Tolle Vorhandrallies, häufig war der erste Ball in die Tischmitte der Schlüssel zum Erfolg.


Im Finale warteten dann mit Dennis Rabaev und Tammo Misera die nächsten Hannoveraner. Nach erneut gutem Spiel war es für den Kopf im Finalsatz eine beeindruckte parallele Rückhandpresse Rabaevs auf einen wahrlich nicht schlechten Vorhandspin Finns, der nach wieder gutem Spiel die Weichen in Richtung Hannover stellte.
 

So blieb Platz zwei, absolut zufriedenstellend und ein schöner Erfolg beim letzten Jugendauftritt Finns.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Finn Oestmann ist Vize-Landesmeister im Jungen-Doppel - Im Einzel in den Top 16

Kontakt
 

Tv Hude von 1895 e.V.
Vielstedter Kirchweg 13
27798 Hude

 

Tel:    044 08 / 237 9
Fax:    044 08 / 808 296

 
 
Social Media
 

 

Neu: Die TV Hude APP

kostenfrei für Android und iOS

 

TVH-APP

 

 

Folge uns auch bei...

 

Besuche unsere Facbook-Seite!

Folge uns bei Twitter!

 

Stöbere in unseren Videos!