Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

NWZ-Sportler des Jahres - Abstimmung!

16.01.2018

Wie in jedem Jahr kürt die Nord-West-Zeitung auch 2017 die Mannschaft, den Sportler und die Sportlerin des Jahres.

Mit dabei sind in diesem Jahr auch Sportler vom TV Hude, für die ihr unbedingt abstimmen solltet!

 

Zum einen sind da die „Sandmöpse Neerstedt“. In diesem Beachhandball-Team spielen einige Handballerinnen von unserer HSG Hude/Falkenburg 1. Damen unter anderem erfolgreich um die deutsche Meisterschaft mit. Hier erreichten sie 2017 den 4.Platz!

 

Zum anderen solltet ihr auch keinesfalls verpassen, für unsere Nummer 1 im Tischtennis zu voten! Florian Henke ist erst 21 Jahre alt, spielt in Hude stets auf Topniveau und ist maßgeblich am letztjährigen Aufstieg in die Oberliga beteiligt.

 

Hier findet ihr die jeweiligen Vorstellungen aus der NWZ: (www.nwz-online.de)

 

Sandmöpse Neerstedt:

 

Überraschender Höhenflug: Die Beachhandballerinnen aus Neerstedt und Umgebung haben bei der Deutschen Meisterschaft im August in Berlin den vierten Platz erreicht. Nachdem das Team als Gruppenvierter nur knapp weitergekommen war, gelang im Viertelfinale gegen die „Caipiranhas“, die weibliche deutsche Vertretung im EHF-Europa-Cup, ein Überraschungssieg. Zudem wurden die „Sandmöpse“ als fairste Mannschaft des Turniers ausgezeichnet.

 

Florian Henke:

 

Er setzt seine Mannschaft in Brand: Aus der Landesliga kam Tischtennisspieler Florian Henke (21) zum TV Hude. Der Rechtshänder war gleich in seiner Premierensaison in der Verbandsliga im oberen Paarkreuz extrem erfolgreich und damit maßgeblich mitverantwortlich für den Aufstieg in die Oberliga. Zudem holte er sich den Bezirksmeistertitel. Henke überzeugt in der Mannschaft nicht nur als Leistungsträger, sondern macht auch seine Kollegen besser.