Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Präventionsworkshop im Hallenbad hilfreich verlaufen

19.12.2017

Noch kurz vor Weihnachten haben sich engagierte Ehrenamtliche des TV Hude und die hauptamtlichen Schwimmmeister des Huder Hallenbades zu einem Workshop mit dem Titel "Prävention sexueller Gewalt im Sport - Umsetzung im Huder Hallenbad" getroffen. Neben drei engagierten Trainern aus unserem Schwimm-Trainer-Team waren auch noch unsere Vertrauenspersonen und unser Sportreferent vor Ort. Die Schwimmmeister vervollständigten die Runde. Als Referentin war Christiane Wiede im Auftrag des LandesSportBundes Niedersachsen gekommen und leitete durch den vierstündigen Workshop.

 

Im ersten Teil ging es darum einen einheitlichen Stand beim Grundlagenwissen und Verständnis zu verabreden. Im zweiten Teil des Workshops wurde im Bad selbst, anhand der vorhandenen Örtlichkeiten diskutiert, wie eine Umsetzung von Schutzkonzepten konkret umgesetzt werden kann. Dabei wurden auch kleine Wünsche identifiziert die für verbesserte Rahmenbedingungen sorgen könnten. Diese sollen nun an die Gemeinde herangetragen werden.

 

Insgesamt ist die Veranstaltung sehr harmonisch verlaufen und hat die Trainer des TV und das Bad-Personal näher zusammen rücken lassen. Dieser wünschenswerte Nebeneffekt ist sicher auch sehr hilfreich für Zusammenarbeit im Alltag – hier kann das Niveau vielleicht eine neue höhere Ebene erreichen.